Fragen am Freitag - Frage10: Abluft + Zuluft in jedem Raum?

Fragen am Freitag

Frage 10: Abluft + Zuluft in jedem Raum?

 

Muss ich in jedem Raum ein Zuluft- und ein Abluftventil verbauen?

Blog_Fragen-Fritz_klein
 Blog_Antwort-Andi_klein Bei der kontrollierten Wohnungslüftung wird frische Luft in die Räume eingeblasen und an anderer Stelle wieder abgesaugt. Die Luft wird außen angesaugt, über einen Wärmetauscher durch die Abluft erwärmt und dann in die Wohnräume eingeblasen. Die verbrauchte Luft wird dann wieder abgesaugt und erwärmt vor dem Verlassen des Hauses die einströmende Frischluft.
Hier scheint es naheliegend, dass jeder Raum ein Zuluftventil und ein Abluftventil benötigt.
Tatsächlich wird dies aber nur bei Sondersituationen gemacht.

Warum ist das so?
Normalerweise wird die Luft in Wohn- und Schlafräumen (Wohnzimmer, Esszimmer, Schlafzimmer, Kinderzimmer etc.) eingeblasen und in Feuchträumen (Küche, Bad, WC, Hauswirtschaftsraum etc.) wieder abgesaugt. Bei der Auslegung einer Lüftungsanlage wird darauf geachtet, dass Zuluft und Abluft im Haus insgesamt ausgeglichen sind.

Hier ein Beispiel (vereinfacht mit 2 Räumen):
Der erste Raum ist hier ein Schlafzimmer (Wohnraum) mit einem Frischluftvolumenstrom (Zuluft) von 35 m³/h. Würde man in diesem Raum sowohl ein Zuluft- als auch ein Abluftventil verbauen, müssten hier auch 35 m³/h Luft wieder abgesaugt werden.
Der zweite Raum ist ein Badezimmer (Feuchtraum). Damit der Raum schimmelfrei bleibt, gehen wir davon aus, dass dort 35 m³/h Abluft angesetzt werden. Wenn man hier beide Ventile einsetzen wollte, müsste das Zuluftventil auch 35 m³/h Frischluft einblasen.
In der Summe müsste man also für diese beiden Räume jeweils 35 m³/h Zuluft und 35 m³/h Abluft berechnen, wenn man beide Räume mit beiden Ventilen ausstattet. Macht in Summe für dieses fiktive Haus, das aus 2 Zimmern besteht 70m³/h Zuluft und 70m³/h Abluft.
Geschickter wäre es jedoch, wenn man die Zuluft von 35 m³/h im Schlafzimmer einbläst, diese Luft durch den Flur überströmen lässt und sie im Bad mit 35 m³/h als Abluft wieder abgesaugt wird. Dies ist die normale Vorgehensweise. Macht für das fiktive Haus, das aus 2 Zimmern besteht jetzt nur nboch 35m³/h Zuluft und 35m³/h Abluft. D.h. Die Lüftungsanlage muss nur halb so groß sein.
Die Überströmung erfolgt unter der Tür hinweg oder - bei besonderen Anfroderungen - durch spezielle schallgedämmte Überströmöffnungen.

Bedenken sind hier vollkommen unnötig. Das ist die Standardlösung, hundertausendfach realisiert. Ohne Probleme. Auch bei Ihren Bekannten mit zentraler Lüftungsanlage ist das so,
Wenn Sie Fragen zur korrekten Auslegung Ihrer Lüftung haben sollten, wenden Sie sich an uns. Und bei Bedarf können wir einzelne Räume auch mit Zuluft- + Abluftventil auslegen. Gerne beraten wir Sie: info@luftladen.de
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen

Passende Artikel
TIPP!
Zuluftventil LUNA S125 360° / opt. 240° Zuluftventil LUNA S125 360° / opt. 240°
Inhalt 1 Stück
ab 34,00 € *
TIPP!
Abluftventil ComfoValve Luna E125 mit Filter Abluftventil Luna E125 mit Filter
Inhalt 1 Stück
ab 35,70 € *