• Preissenkung: Ab sofort 16% MwSt!

Außenlufteinlässe

Unser Know-How und unsere langjährige Erfahrung für Ihr Haus

Die Frischluft von außen muss den Weg in Ihr Haus finden.
Wenn Sie ein Luft-Erdwärmetauscher einsetzen, dann wird üblicherweise ein Ansaugturm oder eine Ansaugbox draußen aufgestellt.
Wir haben verschiedene Modelle in Edelstahl und in verzinktem Stahl im Angebot. Wenn Sie einen Erdwärmetaucher einsetzen, ist es wichtig, dass Ihre Ansauglösung einen Filter eingebaut hat.
Wenn Sie keinen Erdwärmetauscher vorgeschaltet haben, so erfolgt die Luftansaugung durch die Hauswand oder über Dach. Selbstverständlich haben wir auch dafür bewährte und preisgünstige Lösungen. Bei einem Sole-Erdwärmetauscher erfolgt die Luftansaugung ebenfalls durch die Wand.

Wenn Sie durch die Wand ansaugen möchten, der Wanddurchbruch aber unterhalb des Erdniveaus liegt, auch dann haben wir eine passende Lösung für Sie. Kontaktieren Sie uns.

Ganz allgemein gilt: Die Ansaugung sollte nicht erdbodennah erfolgen, schon gar nicht in einem Kellerlichtschacht. Lieber das Rohr nach oben ziehen. Fragen Sie uns einfach.

Anschlussmöglichkeiten für Außenlufteinlässe
Hekatherm Erdwäremtauscherrohr, Rehau Awadukt Thermo, grünes KG-2000 - Rohr, normales KG-Rohr (empfehlen wir nicht), Pluggit GTC-Kollektor, ....
wenn keine Erdberührung auch Wickelfalzrohr, isoliertes Vollschaustoffrohr (ISOPIPE, COMFOPIPE, EPE-Schaumrohr), Flexrohr

Außenlufteinlässe, gibt es von verschiedenen Herstellern. Wir bieten hier eine Übersicht. Details erhalten Sie, wenn Sie die einzelnen Produkte im Shop auswählen.

Für die Auswahl eines freistehenden Lufteinlasses gibt es Unterscheidungskriterien:

  • Aussehen (Ihr Geschmack zählt, meist bestimmt die Bauherrin)
  • Bauhöhe
  • Filterpreise
  • Werkstoff (Edelstahl, oder Stahlblech verzinkt, oder Stahlblech lackiert)


Wir empfehlen eine hohe Ansaughaube.

Eine hohe Ansaughaube hat aus unserer Sicht folgende Vorteile:

    + gute Schneesicherheit
    + (die bodennahen Ansaughauben haben in schneereichen Wintern mit Schneeverwehungen Probleme, auch im Flachland)
    + Krabbelgetier kommt leichter in die bodennahen Hauben als in die hohen Ansaugtürme
    + feuchte Luft in Bodennähe kommt eher in die bodennahen Ansaugung.
    - Gegenargument: zum Verstecken der Luftansaugung sind naturgemäß die niedrigeren besser geeignet.

Bei exponierten Aufstellorten kann die Sicherung durch eine Rohrschelle DN 200 und Fixierung an einer Wand etc. notwendig sein.

Wichtig: ist:
Hinreichender Querschnitt (den Rohrquerschnitt des EWT-Rohrs)  und Filtereinsatz. Ohne Filter kommen Blütenblätter, Blattfragmente und Insekten in Ihr EWT-Rohr. Das gehört da nicht hin.

Filter in der Qualität G3 und G4 sind zumeist hinreichend, denn im Haus im Lüftungsgerät oder unmittelbar davor (in einer externen Filterbox) kann man noch einen feineren (Pollen-)Filter einbauen, je nach Bedarf. Es gibt aber auch Lösungen mit höheren Filterklassen.

Fragen? - Wir beraten Sie gerne!
info [ät] luftladen.de

Wenn Sie sich von uns gut beraten fühlen, würden wir uns über eine Bestellung freuen. Bei uns stimmt auch der Preis.

Zuletzt angesehen